Einfache Babykekse mit Banane für Ostern (ohne Zuckerzusatz)

Fragt ihr Euch auch, was Eure kleinen Krabbelkinder an Ostern suchen können? Wenn die Große was zum Naschen bekommt, möchte unsere Kleine natürlich auch etwas zum Knabbern haben. Die hier vorgestellten Babykekse sind schnell gemacht, halten gut fünf Tage in einer Dose und sind ideal zum Verstecken für den Osterhasen oder auch zwischendurch. Zudem schmecken sie nicht nur unserer Kleinsten ;-).

Zutaten

  • 50 g Banane
  • 75 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 120g Weizen- oder Dinkelmehl
  • Optional: Etwas Abrieb einer Orange oder Zitrone oder etwas Vanillemark

Hilfsmittel

  • Ausstecher eurer Wahl
  • Mixer mit Knethaken
  • Backpapier
  • Teigrolle

Zubereitung

  1. Banane gut zerdrücken. Klappt sehr gut mit einer Gabel.
  2. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Stelle den Teig nun für 30 Minuten kalt.
  4. Gebt etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und rollt den Teig drei bis vier Millimeter dick aus. Tipp: Ich rolle den Teig, mit etwas Mehl, zwischen zwei Backpapieren aus. So kann nichts an der Rolle kleben bleiben.
  5. Nun könnt ihr die Kekse in den Formen Eurer Wahl ausstechen.
  6. Verteilt die Kekse aufs Backpapier und backt sie im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten bei 150 Grad.

Kurzer Exkurs: Plant beim Backen mit Kleinkindern genug Zeit ein

Unserer Finja bereitet backen wahnsinnig viel Spaß, aber natürlich gelingt ihr mit ihren 30 Monaten nicht alles sofort und so dauert nicht nur das Aufräumen und putzen länger. Dafür aber haben wir beide jedes mal viel Spaß. Nehmt Euch also Zeit und lasst die „Großen“ mitbacken.

Bewerte diesen Beitrag
[Total: 2 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.