Über uns

Hallo!

Wir sind die Familie Jörg. Wir sind zu Viert – die Mama Eva-Maria (*1984 im Münsterland), der Papa Fabian (*1982 im Schwabenland) und die beiden Kinder Finja (*2017) und Aurelia (*2019). Wir wohnen im Speckgürtel von Stuttgart – direkt am Flughafen.

Wir haben uns 2013 kennen und lieben gelernt. Im Jahr 2016 haben wir unsere schöne Dachgeschoss Maisionette Wohnung mit Garten gekauft und unser Nest gebaut.

Im Jahr 2017 haben wir uns dann „getraut“. Zuerst im kleinen Rahmen nur standesamtlich, da zu dieser Zeit bereits unsere Finja unterwegs war. 2018 haben wir dann nochmals mit allen Freunden und der Familie eine freie Trauung mit anschließender großer Party im Münsterland gefeiert.

Im Juli 2019 erblickte unsere 2. Tochter Aurelia das Licht der Welt.

Unsere normalen Berufe

Ich habe BWL mit Schwerpunkt Tourismus in Edinburgh in Schottland studiert. Heute arbeite ich mit viel Spaß in der Kommunalberatung.

Eva

Ich habe ebenfalls BWL studiert – allerdings in der Vertiefung Medienwirtschaft. Nur bin ich heute in diesem Bereich nicht mehr tätig… Nach dem Studium hat es mich in den Bereich Controlling / Steuerung gezogen, in welchem ich heute immer noch sehr gerne arbeite.

Fabian

Warum bloggen wir?

Wir sind eine sehr aktive Familie, die sehr viel ausprobiert und selber macht. Die von uns gemachten Erfahrungen – im Positiven wie im Negativen – wollen wir gerne mit Euch teilen! Denn wir haben festgestellt, dass es teilweise noch gar keine Erfahrungsberichte zu einzelnen Themen gibt.

Wir bloggen aber auch für unsere Kinder und halten die Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit fest.

Unser Blog ist noch jung und am 1. April 2020 gestartet.

Warum der Name „Unternehmen Familie“?

Wir haben beide BWL studiert und so das Thema Betriebswirtschaft mehr oder weniger im Blut. Wenn man die Theorie aus der Betriebswirtschaft zum Thema Unternehmen betrachtet, so ergeben sich doch sehr viele Ähnlichkeiten zu einer Familie. Wir möchten ein paar Beispiele geben:

Unternehmensleitbild

Viele Unternehmen sprechen im Rahmen des Unternehmensleitbildes von einer Mission und einer Vision. Erstere gibt den Zweck des Unternehmens an, zweitere das langfristige Ziel.
Nicht nur für Unternehmen, auch jede Familie hat ihr eigenes Leitbild, ihre Mission und Vision. Die drückt sich bspw. in gemeinsamen Zielen aber auch in den Werten aus, die wichtig sind und entsprechend auch den Kindern mit auf den Weg gegeben werden.

Finanzen

Da Fabian sich beruflich im Themenfeld Controlling (Planung/Steuerung) bewegt, machen wir den Vergleich anhand mit einer vereinfachen Profit-Center-Rechnung.
In dieser werden die Einnahmen den Ausgaben gegenüber gestellt. Dabei werden die Ausgaben noch in variable und fixe Kosten untergliedert (die Themen kalkulatorische und geschlüsselte Kosten lassen wir außen vor). Exakt dasselbe kann man für eine Familie machen, bspw. mit einem Haushaltsbuch. Auch eine Mittelfristplanung des Profit Centers kann man auf eine Familie adaptieren und einen Haushaltsplan erstellen.

Personalentwicklung

Für jedes Unternehmen ist es wichtig, das für die Tätigkeit optimale Personal zu finden. Da sich die Welt dreht, ist jedoch gerade heute der Bereich der Personalentwicklung sehr wichtig.
In der Familie ist dies ein identisches Themenfeld. Das Fördern und Fordern der jungen Familienmitglieder, die Vermittlung von Fähigkeiten aber auch Werten ist das Wichtigste, was Eltern ihren Kindern mit auf den Weg geben sollten. Dabei stets individuell, denn alle Kinder sind verschieden.

und noch vieles mehr…

So könnten bspw. noch die Bereiche Verpflegung (Kantine vs. heimische Küche), Veranstaltungen (Events vs. Ausflüge/Urlaube) oder Urlaub (Urlaub vs. Kinderfreie Zeit für Eltern) aufgeführt werden.
Ihr seht, die Parallelen sind da und nicht verkennbar! Daher unser Name!
Und nun wünschen wir Euch viel Spaß beim Stöbern in unserem Blog!